Führungskräfte aus den Reihen eigener Mitarbeiter entwickeln – wir finden und schulen entsprechende Kandidaten gezielt

 

Sobald das Wort Management oder Führungskraft fällt dominiert ein Bild, eine Vorstellung: Es ist das Bild der idealen Führungskraft, des Übermanagers der Managementwissen und Managementcharisma in die Wiege gelegt bekommen hat. Dieses Bild ist falsch. Die moderne Führungskraft ist mehr als ein nur betriebswirtschaftlich perfekt ausgebildeter Manager, nicht länger jemand, der alle Antworten weiß.

Wir von etbDialog sagen: "Führung ist erlernbar und zeitgemäßes Management muss gelernt werden!"

Moderne Führungskräfte treffen Entscheidungen nicht mehr nur alleine, sondern oft gemeinsam mit anderen relevanten Mitarbeitern im Team.

Eine echte Führungspersönlichkeit ist jemand, der Situationen neutral bewerten kann, die richtigen Menschen zusammen bringt, einen Konsens aufbaut und Lösungen entdeckt, indem er die Talente aller mit einbezieht. Er ist eine zündende Persönlichkeit, ein exzellenter Kommunikator, ein Teambuilder – jemand der erkennt, dass die beste Ressource und das wichtigste Kapital seines Unternehmens die eigenen Mitarbeiter sind.

Wenn Sie geeignete Mitarbeiter aus dem eigenen Unternehmen zu Führungskräften aufbauen möchten, müssen Sie nicht Alles von Grund auf neu vermitteln, wie es bei einem von außen kommenden, personellen Neuzugang erforderlich ist. Zudem binden Sie über lange Jahre erworbenes Know-how längerfristig und können wichtige Aufgabenbereiche neu delligieren, um eigene wichtige Freiräume zu schaffen.

etbDialog hat es sich zur Aufgabe gemacht, Führungskräfte aus dem unternehmenseigenen Mitarbeiterpotenzial zu generieren und gezielt auf die entsprechenden Positionen weiterzuentwickeln. Wir finden den/die Mitarbeiter, schulen diese und bereiten auch den reibungslosen Übergang in die bestehenden Umternehmenstrukturen vor, um unnütze Reibungsverluste zu vermeiden.

Das spart Ihnen viel wichtige Zeit und Geld!

Mentoring – die Königsdisziplin der Personalentwicklung
Ursprünglich beschreibt der Begriff "Mentoring" eine Patenschaft zwischen einem jüngeren oder einem neu zu einer Organisation hinzu gekommenen Mitarbeiter, und einer erfahrenen Führungskraft. Die Aufgabe des Mentoring ist die Vermittlung von Riten, Normen und Know-how, und damit die verstärkte Bindung des Mitarbeiters an eine Organisation oder ein Unternehmen. Das Mentoring zielt letztlich auch darauf ab, die Mitarbeiterfluktuation zu reduzieren und ebenfalls die bereits vorhandenen Know-how-Potenziale, fest an das Unternehmen zu binden.

Wir beraten Sie bei diesem wichtigen Thema, wählen und schulen Mentoren ebenso, wie die „Schützlinge", die sich unter positiver Führung bestens weiterentwickeln werden – im Sinn Ihres Erfolgs.

 

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com