November 9, 2022

Klassische Führungsaufgaben, die jeder vergisst (2022)

Wann ist der Punkt erreicht, dass eine Teamführung überflüssig wird? Richtig: NIE! Selbst dann, wenn alles richtig läuft. Mehr und mehr ist zu beobachten, dass sich gut funktionierende Teams zunehmend selbst organisieren und größtenteils eigenverantwortlich arbeiten. Die Rolle einer wirksamen Führung in diesem Zusammenspiel? Die Führungskraft ist mehr und mehr Menschen-Versteher statt Fach-Versteher.

Was im ersten Schritt so klingt, wie als wenn eine Führungskraft überflüssig wird, der täuscht sich aber: Eine wirkungsvolle Führung hat heutzutage mehr Relevanz denn je.

Von der Herausforderung, sich irrelevant zu machen.

Während sich Führungsstile in einem fortlaufenden Wandel befinden, gibt es in der Führung klassische Aufgaben, die immer anstehen:

  1. Den Gesamtüberblick behalten und die Arbeit der Mitarbeiter zu organisieren
  2. Klare Ziele definieren und diese kommunizieren, sodass Erfolg messbar gemacht werden kann (…und gefeiert”)
  3. Sinn stiften und für Spaß an der Arbeit sorgen
  4. Motivation aufrechterhalten
  5. Teamgeist mit einem offenen Ohr und lösungsorientierten Arbeiten fördern
  6. Konflikte identifizieren und lösen

Vernachlässigen Sie eine dieser Aufgaben, führt dies in der Regel zu Minderleistungen, Unzufriedenheit, erhöhten Krankenständen, zum Verfall des Teams und im schlimmsten Fall zu Kündigungen. Wie schon der Volksmund weiß: Mitarbeiter entscheiden sich für ein Unternehmen, bleiben wegen der Aufgabe gehen wegen der unzureichenden Führung.

Stehen Sie aktuell vor der Herausforderung, aus Ihren Mitarbeitern, Führungskräfte zu machen? Dann vereinbaren Sie gerne ein kostenloses Erstgespräch unter

www.etb-dialog.de/termin